Mittwoch, 13. September 2017

Dachgarten von Jonas Reif auf der IGA 2017

Einen Showgarten auf der IGA 2017 in Berlin, möchte ich nicht auslassen:
Ein Innenhof-, und Dachgartenprojekt von Jonas Reif, viele Infos auf der Seite www.citytrop.de
Eine 150qm grosse Fläche wurde in drei verschiedene kleine Gartenbereiche eingeteilt, um Beispiele für Gartensituationen im städtischen Bereich zu zeigen. Ein Hinterhof mit tropisch anmutender Bepflanzung, ein Dachgarten mit Gräsern und grossblättrigen Pflanzen, die auch Schattenverträglich sind und der Sukkulenten Dachgarten, den ich hier zeigen möchte.
Etwas erhöht erbaut entsteht tatsächlich ein Gefühl von Dachgarten, ein Holzlattendach lässt flirrendes Licht durch, die Möbel und Töpfe sind alle in Weiß und hellem Grau gehalten und bilden einen dezenten Hintergrund für die Bepflanzung in verschiedenen Grün und Grautönen. Einzig die gelblichen Euphorbien und das dunkle Rot des Sedums bringen Farbe ins Spiel.
Dieser Dachgarten für eine exponierte Südseite scheint mir sehr pflegearm angelegt zu sein, denn Yucca, Kakteen und Euphorbien geben sich mit wenig Wasser zufrieden und das Wachstum der Pflanzen ist moderat, wodurch wässern und schneiden auf ein Minimum reduziert wird.
Inspirieren lies sich Jonas Reif durch einen Dachgarten eines Hotels in Paris, den er auch in seinem Buch "CityTrop", Verlag Eugen Ulmer vorstellt. Ausführliche Berichte über die verschiedenen Dachgärten gibt es auch in den letzten drei Heften der"GartenPraxis". Die "Garten Praxis", auch aus dem Verlag Eugen Ulmer, ist ein anspruchvolles Gartenheft, aber nicht nur für Gartenprofis und Gartenamateure.












Kommentare:

  1. Fantastisch!!! Ich brauche mehr Dach :)!!!!
    Danke und eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hattest du ein Glück mit dem Wetter. Ich musste den Garten ohne Sonne fotografieren. Hab deinen Beitrag mal verlinkt.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Die IGA muss sehr beeindruckend sein. Ich habe schon so viele tolle Bilder auf verschiedenen Blogs gesehen, die jedesmal sehr schön waren. Wenn das für uns nicht so weit weg wäre, würde ich da gleich Morgen hinfahren.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Fotos...da hat Elke schon Recht. Sie hatte leider Pech mit dem Wetter, aber bei dir strahlte offenbar die Sonne vom Himmel. Meine Schwester hatte früher einen Dachgarten ganz oben mit Blick auf die Leipziger Innenstadt. Das war so schön dort.....die Problematik, dass es zu heiß wird ist hier in diesem vorgestellten Dachgarten richtig gut umgesetzt. Das sind genau die richtigen Pflanzen dafür. Gut gefällt mir auch die Überdachung, damit sich auch der Mensch wohlfühlt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so unglaublich toll aus - ich bin hin und weg! Eigentlich stehe ich ja mehr auf Nutzpflanze, aber diese Gestaltung schlägt wirklich alles

    AntwortenLöschen